Cayman GT4 CS

Mit dem Cayman GT4 Clubsport von CarTech Motorsport bestreite ich 2016 gemeinsam mit dem Vorjahressieger Bertram Hornung die Endurance Serie des Porsche Sports Cup

 

Nächstes Rennen:  11.09.2016    Spa, Belgien

 

Oschersleben, Porsche Sports Cup Endurance, 14.08.2016

In beiden Rennen Platz 3, endlich ein Weg in die richtige Richtung.

 

Nürburgring GP Strecke, Porsche Sports Cup Endurance, 10.07.2016

In der Qualifikation konnten wir noch ganz zufrieden sein, P3 war kein schlechter Startplatz. Im ersten Rennen wurde ich unnötig von der Strecke gedrängt, wodurch ich aber keinen Platz verlor. Mehr als P5 war in beiden Rennen nicht möglich, da wir mit technischen Problemen zu kämpfen hatten. Mit stumpfen Waffen kämpfen ist schwer, bei einem so starken Starterfeld. Es stellte sich im nachhinein heraus, dass die Racekats geschmolzen waren!

 

Red Bull Ring, Porsche Sports Cup Endurance,  05.06.2016

Dank unfähigen Personen in der Rennleitung mussten wir zum zweiten Mal zusehen wie die Konkurrenten auf der Strecke an uns vorbei gefahren sind, dieses Mal 2 Runden lang! nur weil man uns nicht aus der Boxengasse gelassen hat.

Im ersten Rennen startete mein Teamkollege Bertram Hornung von Platz 3, bis zum Boxenstopp lief auch alles gut doch als wir wieder auf die Strecke wollten war die Boxenausfahrt wegen dem Safety Car auf der Strecke gesperrt. Also musste ich von der Boxenausfahrt zusehen wie das SafetyCar und somit alle Gegner 2 mal an uns vorbei gefahren sind. Dadurch kamen wir nur auf Platz 9 liegend ins Ziel.

Im Rennen 2 bin ich von Platz 9 aus ins Rennen gestartet und konnte das Auto dann auf Platz 4 liegend übergeben.
Zu guter letzt bekam mein Teamkollege noch eine Strafe für das missachten der Tracklimits, welche auch nicht ganz korrekt ist  …

 

Hockenheim 22.05.2016, Porsche Sports Cup Endurance

Der erste Test am Freitag, 20.05.2016 mit dem GT4 CS verlief sehr gut.

Die Porsche Saison fängt nicht gut an! Im Qualifying fehlten uns 0,4 Sekunden auf die Spitze und konnten dadurch nur von Platz 6 ins Rennen gehen. Am Start konnte sich Bertram Hornung gleich den zweiten Platz sichern, doch dann ging es bergab. Als ich nach dem Fahrerwechsel auf die Strecke wollte gab es währenddessen einen Unfall und das Safety Car stellte sich in die Boxenausfahrt um den Führenden abzufangen. Allerdings konnte ich dadurch nicht auf die Strecke und somit haben wir einige Plätze verloren! Im zweiten Rennen kam Bertram gleich am Anfang in die Box mit einer beschädigten Aufhängung hinten. (Irgendetwas muss sich ohne Fremdeinwirkung gelockert haben.) Es konnte zwar repariert werden, allerdings waren die letzten Runden dann nur noch als Test- und Übungsrunden da. Sehr schade! Das nächste Rennen ist in zwei Wochen am RedBull Ring!